<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=44935&amp;fmt=gif">

Trello Power-Up-Verzeichnis für deinen Workflow: mit allem was dazugehört

Tutorial zum Trello Power-Up-Verzeichnis

Ob du's glaubst oder nicht, es gibt eine clevere Möglichkeit, Power-Ups auf deinen Trello-Boards zu entdecken, zu aktivieren und zu verwalten! Das Trello Power-Up-Verzeichnis bietet eine Vielzahl glänzender und aufschlussreicher Funktionen wie: Suchfunktionen, Kategorien, Power-Up Beschreibungen, empfohlene Power-Ups (in deutscher Sprache!) Und vieles mehr. 

Mit wenigen Handgriffen findest du die perfekten Power-Ups für deinen Workflow und kannst so deine Trello-Boards mit deinen bevorzugten Funktionen und Eingliederungen ausstatten. Das bedeutet weniger Suche nach Informationen und mehr Produktivität. 

Eine kurze Geschichte der Power-Ups

Die Einführung der Trello Power-Up-Plattform im Jahre 2016, erlaubte den Entwicklern, ihre eigenen Power-Ups zu erstellen. Seitdem wurden die Möglichkeiten unseres ursprünglichen Verzeichnisses ständig erweitert, was die Begeisterung über das stetige Wachstum der Plattform zur Folge hatte. 

Aktuell gibt es über 140 öffentliche Power-Ups für beliebte Apps wie Slack, Google Drive, und Bitbucket, sowie Tausende von privaten benutzerdefinierten Power-Ups, die speziell auf die Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnitten sind und den verschiedensten Geschäftsanforderungen gerecht werden. 

Die Geschichte der Trello Power-Ups

Von oben links: Trello Power-Up-Verzeichnis aus den Jahren 2013, 2016 und aktuell

Solltest du mit Power-Ups nicht so vertraut sein, so erhältst du ein maßgeschneidertes Trello-Erlebnis für deinen speziellen kundenspezifischen Anwendungsfall. Es handelt sich hier um zusätzliche Funktionen und Integrierungen, die auf deinen Boards aktiviert werden können. 

Mit Trello Power-Ups kannst du beispielsweise deinem Board einen Kalender oder Karten mit benutzerdefinierten Feldern hinzufügen, mit Butler- und Zapier-Automatisierungen erstellen oder aktuelle Informationen aus Apps wie Evernote, InVision und Dropbox abrufen. Ein Power-Up kann für jedes Trello-Board kostenlos aktiviert werden.

Business-Class- und Enterprise-Teams können unbegrenzt Power-Ups auf ihren Boards aktivieren.

Lass uns einen Rundgang durch das Power-Up-Verzeichnis machen!

Von überwältigt bis Oh là là

Um auf das Verzeichnis zugreifen zu können, klicke im Menü auf die Schaltfläche „Power-Ups“ und mache dich auf etwas absolut Neues und Erstaunliches gefasst.

Zugreifen auf das Trello Power-Up-Verzeichnis

Schaue dir auf jeden Fall den Abschnitt "Empfohlen" an! Dort sind Tacos Highlight-Power-Ups aufgeführt. In unseren Artikeln erfährst du auch, wie du Power-Up-Funktionen maximieren und in verschiedene Anwendungsfälle integrieren kannst.

Wir werden diesen Inhalt regelmäßig aktualisieren, sobald leistungsstarke neue Trello Power-Ups veröffentlicht werden.

Trello Projektmanagement-Power-Up

Beachte die eleganten Navigationsfunktionen ganz links im Verzeichnis. Hier kannst du schnell nach bestimmten Power-Ups fahnden, nach Kategorien suchen und die derzeit aktivierten Power-Ups verwalten.

Die benutzerdefinierten Power-Ups, die dein Team kreiert hat, können im Custom-Bereich aktiviert und verwaltet werden.

Aktiviere Super-Power

Um ein Power-Up auf deinem Board zu aktivieren, gehe folgendermaßen vor:

  • Klicke auf die Schaltfläche "Aktivieren" neben dem Power-Up. 
  • Sobald ein Power-Up aktiviert ist, kannst du die Einstellungen ändern; klicke auf das Zahnradsymbol neben dem Power-Up. 
  • Möchtest du mehr über ein bestimmtes Power-Up erfahren, dann klicke darauf. Du erhältst eine detaillierte Liste mit Funktionen und Screenshots. 

Trello Power-Up Verzeichnis - Einzelliste

Bitte beachte, dass für viele Power-Ups von Drittanbietern wie OneDrive, GitHub usw., ein Konto benötigt wird, das vor der Aktivierung dieser Power-Ups genehmigt werden muss. Bei einigen Drittanbieter-Power-Ups können zusätzliche Abonnementgebühren anfallen.

Die Gabe der Beredsamkeit

Bei über hundert Power-Ups ist es entscheidend, dass sie für alle zugänglich und benutzerfreundlich sind. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass unser Trello Power-Up-Verzeichnis in über 20 Sprachen vorliegt.

Von Portugiesisch über Französisch bis Japanisch — unsere Power-Ups beschränken sich nicht nur auf englischsprachige Anwender. Die verschiedenen Trello Power-Ups können in der von dir gewählten Sprache gelesen und angewandt werden. 

Trello Power-Up-Verzeichnis der Sprachoptionen

Ein kurzes Dankeschön

Trello Power-Up-Partner: So wird ein Power-Up für Trello erstellt

Wir wären heute nicht hier, wenn es nicht die großartigen Entwickler und Partner gäbe, die nicht nur Power-Ups kreierten, sondern auch neue Geschäftsmöglichkeiten auf der Power-Up-Plattform aufbauten. Danke euch allen!

Wir arbeiten an weiteren fantastischen Trello Power-Ups, an einer kontinuierlichen Verbesserung unserer Angebote und an noch mehr großartigen Inhalten.

Wenn du ein Entwickler bist und Power-Ups erstellen möchtest, dann erfährst du hier mehr https://developers.trello.com/.


Lass uns deine Meinung wissen. Es wäre gut von dir zu hören.Du findest uns auf Twitter (@trello) oder schreibe uns support@trello.com.

Siehe auch: Ziel, Bestimmungsort, das Paradies der Produktivität: Die Map-Power-Up wird vorgestellt